#55 – Brennender Baum

(ds/ff-g) Zu einem Brand wurde die Freiwillige Feuerwehr Geisenheim an diesem Abend gegen sechs Uhr alarmiert. In der Nähe des Bürgerbüros brenne ein Baum und Gebüsch, so die Durchsage der Leitstelle Rheingau-Taunus. Schon auf der Anfahrt durch die Innenstadt, roch man das brennende Holz.

Nach der Ankunft  nahm der Angriffstrupp des LF 20/12 den Hochdruck-Schnellangriff vor und löschte den Baum samt umliegeneden Gebüsch und Gras hinter einem Zaun ab. Der Gruppenführer stellte „Feuer aus“ fest und der Einsatzlleiter befahl den Rückbau. Keine halbe Stunde später waren die freiwilligen Helfer schon zurück im Feuerwehrhaus und stellten die Bereitschaft der Einsatzgeräte und -fahrzeuge  wieder her.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen