Neue Sirene für Geisenheimer Fahrzeuge – April April

(ch/ff-g) Die Geisenheimer Fahrzeuge bekommen im Rahmen der EU-Richtlinien für Einsatzfahrzeuge demnächst eine neue Sirene. Das bisher bekannte Martinhorn wird nach dem umrüsten der Fahrzeuge nicht mehr verwendet. Stattdessen wird das, aus den USA bekannte, Wailsignal genutzt. Dies hat den Vorteil, das es Weltweit bekannt ist und das auch Touristen, die nicht so oft nach Deutschland kommen, den Weg für die Einsatzfahrzeuge frei machen.

Ein weiterer Vorteil hier ist, das Autofahrer, die das Radio sehr laut eingestellt haben, die Einsatzfahrzeuge eher wahrnehmen und darauf reagieren können. Somit ist ein schnelles erreichen der Einsatzstelle möglich.

Die ersten Fahrzeuge der Geisenheimer Feuerwehr wurden bereits umgerüstet, während bei den größeren Fahrzeugen noch Umbaumaßnahmen in gange sind.

Ein kleine Hörprobe ermöglicht dieses Video:

Bitte beachten Sie, das dies nur ein Aprilscherz ist und die Fahrzeuge weiterhin mir ihrem gewohnten Martinhorn zum Einsatz fahren.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen