Brand in einem Geisenheimer Betrieb

(CH/FF-G)   Am Samstagabend wurde die Feuerwehr Geisenheim zusammen mit dem Rettungsdienst zu einem Gebäudebrand im Geisenheimer Industriegebiet gerufen. Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein Verrauchtes Geschäft vor.

Aufgrund der Vorgefundenen Lage und der Komplexität des Gebäudes wurden die Kameraden aus Stephanshausen nachalarmiert.

Nachdem sich die Einsatzkräfte Zutritt zu dem Gebäude verschafft haben, begannen mehrere Trupps unter Atemschutz mit der Belüftung und Brandbekämpfung.

Um das Gebäude rauchfrei zu bekommen wurde ein Überdrucklüfter eingesetzt, der den Rauch aus dem Gebäude gedrückt hat.

Nach rund drei Stunden konnten die Einsatzkräfte die Einsatzstelle verlassen und zurück zur Unterkunft fahren. Glücklicherweise kamen bei dem Feuer keine Personen zu schaden, sodass der mitalarmierte Rettungsdienst nicht tätig werden musste. Die Polizei nimmt vermutlich am Montag die Ermittlung zur Brandursache auf.

Während des Einsatzes kam es im Bereich der Industriestraße zu Behinderungen.DSC_0369DSC_0374

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen