Wohnungsbrand in Geisenheim

Am Mittwoch, den 21.10.2015 wurde die FF Geisenheim, FF Johannisberg und die FF Stephanshausen um 11:12 Uhr zu einem Zimmerbrand in die Schmittstraße in Geisenheim gerufen.Drehleiter

Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen die Flammen auf der Balkonseite bereits aus dem Fenster, die Wohnung stand im Vollbrand.

Das gesamte Gebäude mit 6 Wohneinheiten und zu diesem Zeitpunkt vorhandenen 10 Bewohnern wurde evakuiert.

Der Rettungsdienst behandelte 5 Personen, zwei davon wurden in ein Krankenhaus transportiert.

PressluftatmerZwei Trupps unter Atemschutz gingen durch das Treppenhaus zur Brandbekämpfung vor, konnten jedoch wegen der enormen Hitzestrahlung nur sehr langsam vordringen. Auf der Rückseite wurde die Drehleiter zur Brandbekämpfung eingesetzt.

Nach ca. zwei Stunden konnte das Feuer gelöscht werden, es entstand erheblicher Schaden am Gebäude und der Wohnungseinrichtung.

Die Polizei schätzt den Schaden auf ca. 150.000 €, die Wohnung ist nicht mehr bewohnbar, angrenzende Wohnungen wurden beeinträchtigt.

Die Feuerwehren waren mit insgesamt 22 Personen und 7 Fahrzeugen vor Ort, Unterstützt wurden diese durch den Kreisbrandinspektor, die Rettungsdienste und die Polizei.

Bilder von Wiesbaden112.de

Pressemeldungen:

20151022_Wiesbadener_Kurier_Zimmerbrand

Rheingau Echo_2015_10_22_Zimmerb

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen