Gebäudebrand in Geisenheim

Die Feuerwehr der Stadt Geisenheim wurde zusammen mit den Wehren Johannisberg und Stephanshausen am frühen Montag morgen, gegen 4 Uhr, zu einem Gebäudebrand in Geisenheim gerufen. Bereits auf dem Weg zum Einsatzort war ein Feuerschein zu sehen.

Vor Ort fanden die Einsatzkräfte ein Gebäude im Vollbrand vor. Das Gebäude wurde von mehreren Trupps unter Atemschutz gelöscht. Für den Bewohner kam jede Hilfe zu spät, er kam vor eintreffen der Einsatzkräfte ums Leben und konnte nur noch tot geborgen werden. Aufgrund der kalten Temperaturen musste die Einsatzstelle durch Mitarbeiter der Stadt Geisenheim abgestreut werden.

Der Einsatz dauerte bis in den frühen Mittag an. Hier kam es im Bereich der Langstraße zu Verkehrsbehinderungen. Die Brandursachenermittler der Wiesbadener Kriminalpolizei haben die Ermittlungen bezüglich der Brandursache aufgenommen.

Es waren 42 Feuerwehrleute zusammen mit dem Rettungsdienst und der Polizei im Einsatz.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen