Gebäudebrand in Johannisberg

Am Rosenmontag wurden die Feuerwehren Geisenheim, Johannisberg und Stephanshausen, sowie der Rettungsdienst und die Polizei um 12:40 Uhr zu einem beginnenden Gebäudebrand im Stadtteil Johannisberg, Straße Im Flecken, alarmiert. Vor Ort stand das Gebäude bereits im Vollbrand. Aufgrund der hohen Brandlast war ein Innenangriff nicht möglich. Zur Unterstützung der Einsatzkräfte wurde das Dach geöffnet und Löscharbeiten von Außen vorgenommen.

Insgesamt wurden 5 C- Rohre und 1 B-Rohr eingesetz.

Gegen Ende des Einsatzes wurde das THW Geisenheim zur Unterstützung gerufen um das Dach weiter zu öffnen und so die restlichen Nachlöscharbeiten zu ermöglichen.

Der Einsatz war gegen 18 Uhr beendet. Die Feuerwehr Johannisberg stellt eine Brandwache bis Dienstag früh.

Aufgrund der engen Straßenverhältnisse war die Anfahrt erschwert und das Arbeiten vor Ort teilweise nur unter schwereren Bedingungen möglich.

Im Rahmen des Einsatzes kam es im Bereich der Jahnstraße und Im Flecken zu Verkehrsbehinderungen.

Insgesamt wurden 35 Feuerwehrpersonen eingesetzt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

Das Gebäude wurden wegen Einsturzgefahr gesperrt.

Fotos von Fabian Klein

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen