Verkehrsunfall in Geisenheim

Am 01.07. wurde die Freiwillige Feuerwehr Geisenheim zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Vor Ort waren ein Taxi und ein PKW zusammengestoßen. Das THW Geisenheim hielt, auf dem Weg zu Rhein in Flammen, an und sicherte die Unfallstelle, bis zum Eintreffen der Feuerwehr/Polizei, ab.  Aufgrund der großen Anzahl an betroffenen Personen, wurde der Rettungsdienst aus dem Rheingau-Taunus-Kreis und Wiesbaden alarmiert.

Die Feuerwehr streute die Straße ab, und sicherte die verunfallten Fahrzeuge. Außerdem wurden die Betroffenen im Gerätehaus durch die Feuerwehr betreut und vom Rettungsdienst versorgt.

Zuletzt wurden Schilder durch die Straßenmeisterei aufgestellt und die Einsatzstelle der Polizei übergeben.

Die 12 betroffenen Personen waren glücklicherweise nicht schwer verletzt, wurden aber zur Sicherheit in Krankenhäuser gebracht.

Während des Einsatzes kam es im Bereich der Chauvignystraße / Schmittstraße zu Verkehrsbehinderungen. Nach rund eineinhalb Stunden war der Einsatz beendet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen