Unwettereinsatz in Geisenheim

Die Feuerwehren Geisenheim, Johannisberg und Stephanshausen haben am Dienstag, zwischen 04 Uhr und 10 Uhr mehrere Unwettereinsätze gehabt. So mussten Bäume von Straßen geräumt  und Keller leergepumpt werden.

Aufgrund des Unwetters kam es zwischenzeitlich zu Verkehrsbehinderungen, da die Straßen aufgrund umgefallener Bäume nicht mehr befahrbar waren. Die K630 wurde zwischen Geisenheim und der L3454 wegen umgestürzter Bäume in beiden Richtungen komplett gesperrt.

Die Feuerwehren der Stadt Geisenheim wurden durch die Straßenmeisterei unterstützt.

Es wurden 11 Einsatzstellen durch die Feuerwehr Geisenheim abgearbeitet.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen