Die Flammschutz- oder Brandschutzbekleidung wird von den Feuerwehrangehörigen im Brandeinsatz und dort besonders bei Atemschutzeinsätzen getragen. Aufgebaut ist die 4 kg schwere Flammschutzkleidung aus mehreren Lagen Spezialtextilien, die den Träger der Flammschutzkleidung effektiv gegen Hitze und Stichflammen schützen.

Einen großen Teil der Schutzwirkung bezieht die Brandschutzbekleidung dadurch, dass sich durch die Fasern und die spezielle Nähtechnik Luftkanäle zwischen den verschiedenen Lagen befinden. Diese Luftkanäle besitzen eine isolierende Wirkung, so dass die Hitze des Feuers nicht nach innen dringen kann. Allerdings ist die Brandschutzkleidung dadurch empfindlich gegen Nässe. Das heißt, eine durchnässte Flammschutzkleidung muss erst getrocknet werden, bevor sie im Brandeinsatz wieder verwendet werden kann.

Unter Flammschutzhosen älterer Generation muss zwingend eine „zivile“ Hose getragen werden, da der Träger sonst Verbrennungen und Verbrühung erleiden kann. Bei der älteren Generation wird das Luftpolster zwischen der „zivilen“ Jeans und der Flammschutzkleidung gebildet.

Weitere Besonderheiten der Flammschutzkleidung sind zum Beispiel ein hochschließender Kragen, der im Atemschutzeinsatz den Halsbereich des Trägers schützt. Daumenschlingen – bei neueren Modellen auch Halbhandschuhe- sichern gegen ein verrutschen der Ärmel. Auch ein so genannter Panikreißverschluss ist in die Jacke integriert: Wird der Träger beispielsweise von heißem Wasser verbrüht kann er durch festes reißen den Reißverschluss auch nach oben hin öffnen.

Zur Verbesserung der Sichtbarkeit im Straßenverkehr sind mindestens 1 m² Reflexionsfläche an der Flammschutzkleidung vernäht.

Um bei größeren Einsatzstellen eine Identifikation der Einsatzkräfte zu erleichtern sind zum einen am Rücken Klettschilder mit Feuerwehr und Ortsname vorhanden, zum anderen kann im Brustbereich ein Namesklett angebracht werden. Tiefe Taschen und eine zur Aufnahme eines Funkgerätes komplettieren die Brandschutzbekleidung.

zurück

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen